9 Antworten mit Simon Ellis

Dieser Tage geht mir immer wieder die eine, ultimative Frage durch den Kopf, was braucht es eigentlich um als Friseur ein echter „Influencer“ zu werden? Ich meine eine Persönlichkeit mit echtem Einfluss auf die Community.

Ein Mensch zu dem andere Aufschauen, den sie anrufen und um Rat bitten und der seine „Follower“ wirklich inspiriert. Was wäre das für eine Persönlichkeit und was wäre ihr oder sein Repertoire an Fertigkeiten? Welche Aktivitäten würden Menschen überzeugen ihr oder ihm, auf dem Pfad der kreativen Schöpfung zu folgen?

Ich habe zu dieser Frage, internationale Persönlichkeiten und sogenannten Key Influencer interviewed. In dieser neuen Blog-Reihe „9 Antworten“, erzählen sie, wie man seine Zielgruppe anzieht, wie man sie inspiriert und edutained.

Heute im Gespräch: Simon Ellis, Global Creative Director und Vorstandsmitglied bei Schwarzkopf Professional.
Ein Creative Director, der gerne neue Wege geht mit seinem Social Media Experten Team aus Hamburg.

Wenn du ein kreatives Projekt startest, wen lädst du dazu ein?

Simon Ellis: Meinen Social Media Creative Director, weil Digital bei uns an erster Stelle steht. Ein Senior Brand Manager, denn es braucht Fokus um die neuen Produkt -und Markenbotschaften zu kommunizieren. Unsere Produktionsagenturen, wenn es um die Produktion eines Photoshootings geht, Key Hairdresser für ihren vielseitigen Input. Einen kreativen Videographen, weil es am Ende einfach gut aussehen muss, wir bewegen uns schließlich in einer sehr visuellen Industrie.

Was musst du wirklich gut beherrschen um ein Influencer zu werden?

Simon Ellis: Ein sehr hohes Niveau an Training und Fachwissen und viel wichtiger eine tiefe Experten-Erfahrung in einem Themengebiet wie z.B. Haarfarbe oder das Thema Mann. Ich bin überzeugt das es wirklich einen Experten braucht, spezialisiert auf ein Themengebiet als jemanden der vieles kann aber nichts wirklich gut. Flexibilität und den Willen eine Idee auch zu verändern, wenn jemand im Team eine bessere hat, mit der Anerkennung für den Fakt, dass man eben nur so gut ist wie seine letzte gute Idee. Schlussendlich gib dich niemals mit dem Zweitbesten zufrieden und strebe stets nach dem absoluten das Streben nach Perfektion und Exzellenz.

Was kannst du tun um deine eigene Persönlichkeit zum Influencer zu entwickeln?

Simon Ellis: Arbeite hart und lerne von den Besten.

Wie sieht das nächste Level in der Aktivierung von Communities aus?

Simon Ellis: Virtuelles Arbeiten im Team sog. Co-Working & Co-Creation.

Auf welche Kanälen, Plattformen und mit welchen Communities arbeitest du und was sind die Vorteile bzw. die Ergebnisse?

Simon Ellis: Facebook für die Community & Instagram und Pinterest für eine endlose Quelle an Inspiration.

Woher bekommst du deine Inspiration?

Simon Ellis: Die Welt die mich umgibt, hier hole ich mir meine Inspiration. Ein Ort an dem sich permanent alles verändert, Dynamik pur und der stetige Wandel.

Wer ist für dich ein echter Key Influencer und wer inspiriert dich ganz persönlich?

Simon Ellis: Katie Grand (www.katiegrand.com) für den Mut und den Willen das LOVE Magazine (www.thelovemagazine.co.uk) zu launchen, welches permanent neu definiert wie Mode aussehen sollte.

Wenn du an deine Community denkst und an Kommunikation, wo leben diese Kreativen Influencer, im virtuellen Raum?

Simon Ellis: Sie werden gefeatured in www.SHOWstudio.com & ihre Arbeiten in www.ELLO.com

Simon, du wirst zu einer Party eingeladen, wer muss noch auf der Gästeliste stehen, damit du hingehst?

Simon Ellis:
Guido Palau, Editorial Hairdresser (www.instagram.com/guidopalau),
Carine Roitfeld, Gründer und Editor von CR Fashion Book (www.crfashionbook.com),
Sophia Neophitou-Apostolou, Editor in Chief of 10 Magazine (www.SHOWstudio.com) – killer creatives!

Credits: Simon Ellis (alle Fotos)

Vielen Dank an Simon Ellis von Schwarzkopf Professional aus Hamburg für dieses sehr inspirierende Interview und deinen Einblick in die Welt einer Global Creative Directors.

Weitere Infos über seine Person und in die Arbeiten von Schwarzkopf gibt es auf seiner Facebook Seite (www.facebook.com/TheSimonEllis) und auf der offiziellen Schwarzkopf Professional Seite (www.schwarzkopfpro.com)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top