9 Antworten mit Mustafa Yanaz

Dieser Tage geht mir immer wieder die eine, ultimative Frage durch den Kopf, was braucht es eigentlich um als Friseur ein echter „Influencer“ zu werden? Ich meine eine Persönlichkeit mit echtem Einfluss auf die Community.

Ein Mensch zu dem andere Aufschauen, den sie anrufen und um Rat bitten und der seine „Follower“ wirklich inspiriert. Was wäre das für eine Persönlichkeit und was wäre ihr oder sein Repertoire an Fertigkeiten? Welche Aktivitäten würden Menschen überzeugen ihr oder ihm, auf dem Pfad der kreativen Schöpfung zu folgen?

Ich habe zu dieser Frage internationale Persönlichkeiten und sogenannten Key Influencer interviewed. In dieser neuen Blog-Reihe „9 Antworten“, erzählen sie, wie man seine Zielgruppe anzieht, wie man sie inspiriert und edutained.

Viel Spaß beim Influencen!

Heute im Gespräch: Mustafa „Musti“ Yanaz aus NYC (www.mustafayanaz.com)
Session Stylist, Influencer und Shooting-Star der New Yorker Fashionszene.

Musti, wenn du an eine ultimative Gruppe Kreative denkst, eine Gruppe mit der Fähigkeit ein Publikum aus verschiedensten Bereichen anzuziehen, wer wäre in dieser Gruppe und wie schafft es diese Gruppe so eine große Anziehungskraft zu entfalten?

Mustafa Yanaz: Wenn ich an eine ultimative Gruppe Kreativer denke, denke ich an Yohji Yamamoto (www.yohjiyamamoto.co.jp), sein Backstage Styling Team.
Immer wenn wir die Haare Backstage vorbereiten ist es ein riesen Stress und Hektik. Sobald wir aber zu dem Backstage Styling Team übergehen zum Line-Up, bekommen wir immer eine ganz andere Energie. Alle sind ruhig, jeder weiß was er macht, jeder Handgriff sitzt. Es herrscht 0,0 Hektik. Man spürt sofort die Positive Energie!
Der Punkt ist bei allen Kreativen Teams sich die Leute untereinander kennen sollten, vertrauen und auch gut miteinander auskommen. Somit entsteht keine Unsicherheit. Das Strahlt immer eine positive Energie aus und das Resultat ist immer GUT!

Wenn du ein kreatives Projekt startest, wen lädst du dazu ein?

Mustafa Yanaz: Ich lasse mich sehr gerne von unterschiedlichen Quellen inspirieren. Zum Beispiel von Photographen wie Paolo Roversi (www.paoloroversi.com), Peter Lindberg (www.peterlindbergh.com) oder Richard Avedon (www.avedonfoundation.org). Sie gelten in der ganzen Fashion-Industrie als wahre Quellen der Inspiration.
Was mir persönlich sehr gut gefällt ist ihre Arbeit, sie glauben daran wahre Meister ihres Fachs zu sein und sie drücken ihre Vision und Zeitgeist damit aus. Ein weiterer großartiger Influencer ist Yohji Yamamoto, ich liebe seine Einfachheit und die Zeitlosigkeit seiner Designs. Und bei der Arbeit ist die Team Energie sehr wichtig, sie sorgt dafür, dass bei jedem Projekt alle Beteiligten das volle Potential entfalten, ganz zum Wohle der Gruppe.

Was musst du wirklich gut beherrschen um ein Influencer zu werden?

Mustafa Yanaz: Ich denke als allererstes musst du eine starke Persönlichkeit haben, du musst dich selbst immer weiter fordern und entwickeln. Du musst bereit sein dir immer neue Ziele zu setze und trainieren, damit du in deiner Arbeit immer besser wirst. „Pushing the limits“ ist das Motto.
Ich glaube, dass ist der Anspruch in jedem kreativen Job und erst recht als Influencer. Erstklassige Kommunikationsfähigkeiten sind ein Muss. Dank der heutigen Entwicklung und den grenzenlosen Möglichkeiten der Kommunikation, gerade durch die Tools im Bereich Social Media. Es gibt so viele Optionen, jeden zu erreichen ganz egal wo du oder sie gerade sind.
Kanäle wie Instagram und Facebook, sind sehr hilfreiche Werkzeuge um deine Follower zu begeistern, zu halten und um regelmäßig mit ihnen über deine Projekte zu kommunizieren. Zeige der Welt was du kannst.

Was kannst du tun um deine eigene Persönlichkeit zum Influencer zu entwickeln?

Mustafa Yanaz: Authentizität ist sehr wichtig. Bleibe dir selber treu und definiere dein eigenes Thema. Trends verblassen nach einer Zeit, aber als ein Schlüssel Influencer wird dein Thema im Kopf bleiben.

Wie sieht das nächste Level in der Aktivierung von Communities aus?

Mustafa Yanaz: Digitale Medien und Social-Media-Kanäle sind der Schlüssel zu deiner Community. Ein Trend der rasant zunimmt und sich immer größerer Begeisterung erfreut ist das sog. „Live-Streaming“, sowie Live Videos bei denen du deiner Community unmittelbar ein Feedback geben kannst. Informationen und Engagement in Echtzeit, spielen in Zukunft die Hauptrolle.

Auf welche Kanälen, Plattformen und mit welchen Communities arbeitest du und was sind die Vorteile bzw. die Ergebnisse.

Mustafa Yanaz: Ich denke Social-Media-Kanäle wie Twitter oder Instagram sind wirklich für alle Influencer. Für Hairstylisten, Make-up Artists oder Photographen dient Instagram als dein persönliches digitales Portfolio deine sog. „Mappe“.
Ein anderer wichtiger Aspekt ist, dass deine Followers generell ein natürliches Interesse haben mehr von dir zu erfahren also auch privates und mehr über deine Persönlichkeit.
Das ist auch der Grund für die Einführung der neuen Features wie Instastory oder das neue Tool Snapchat, bei denen Influencer kleine Einblicke „Snapshots“, in ihr tägliches Leben geben können ohne, dass die ganze Geschichte aufgezeichnet werden muss. Community Engagement in Echtzeit eben.

Woher bekommst du deine Inspiration?

Mustafa Yanaz: Historische Bücher, Dokumentationen über die gesamte Industrie von Ikonen der Photographie bis zu den legendären Designern, uvm.

Wer ist für dich ein echter Key Influencer und wer inspiriert dich ganz persönlich?

Mustafa Yanaz: Yohji Yamamoto als Designer und Visionär. Eugene Souleiman (www.instagram.com/eugenesouleiman) als echten Key Influencer in der Haar-Mode-Industrie.

Wenn du an deine Community denkst und an Kommunikation, wo leben diese Kreativen Influencer, im virtuellen Raum?

Mustafa Yanaz: Früher sind diese hauptsächlich in Magazinen also den Print Medien vorgekommen. Aufgrund der Geschwindigkeit in der Entwicklung von Social Media und damit digitaler Kommunikation kommt dieser Bereich ganz schön in Bewegung. Auch etablierte Magazine und Verlagshäuser müssen sich ganz neu aufstellen.
Heute kann ich in einem Augenblick direkt mit meiner Community teilen, was ich gerade Backstage bei der NYC Fashionweek mache und im nächsten Augenblick, können meine Followers per LIVE Stream gleich die ganze Runway Show anschauen, ganz bequem auf ihrem eigenen Tablet oder Laptop und müssen nicht 6 Monate warten, bis das Magazin zur aktuellen Modesaison am Kiosk erhältlich ist (www.vogue.de/fashion-shows).

Musti, du wirst zu einer Party eingeladen, wer muss noch auf der Gästeliste stehen, damit du hingehst?

Mustafa Yanaz: Photograph Paolo Roversi, Ich bewundere seine Arbeiten so sehr!

Credits: Mustafa Yanaz (alle Fotos)

Vielen Dank an Mr. „German Hairdresser of the Year 2014“ Mustafa Yanaz aus NYC für das inspirierende Interview und den Einblick in seine Kreativarbeit.

Schaut euch seine Instagram Seite an uns lasst euch inspirieren: www.instagram.com/mustafayanaz

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top